Talon 59-AB16 - Blut, Stahl und Tränen

Unsere Kritiken zu Cons
Post Reply
User avatar
Digioso
Posts: 12266
Joined: 04 Dec 2008, 11:23
Location: Germany
Contact:

Talon 59-AB16 - Blut, Stahl und Tränen

Post by Digioso » 26 Oct 2013, 19:59

Orga: Spielfreude e.V.
Location: Waldheim Schlagstein, Kreuzau
Datum: 06.09.2013 - 08.09.2013
Sicht der Dinge: NSC-Seite

Location:

Tja, was soll man zum Waldheim noch groß sagen? Jedes Jahr findet hier eines der Cons aus der Talon Absolute Beginners Reihe statt. Und dieses Jahr zum 16. Mal.
Das Waldheim ist ein typisches Pfadfinderheim/Jugendherberge und etwas abseits gelegen. Aber mit dem Auto ist es dennoch gut zu erreichen und von der nächsten Autobahn ca. 15-20 Minuten entfernt.
Aufgepasst allerdings mit den Navis... Unseres hat uns durch die komplette Eifel hierhin gebracht... Nunja, wenigstens können wir jetzt so ziemlich alle Dörfer in der Eifel. :P
Es gibt aber auch einen Weg... Aber letztes Jahr hatten wir ein anderes Navi, welches dann auch anders gefahren ist
Das Haus liegt direkt im Wald, so dass wir uns auch dort kloppen konnten. Wobei die meisten Kämpfe direkt auf der Wiese am Haus stattfanden.

Verpflegung:

Das Essen war gut und es gab genug für alle. Freitag gab es Brot und Aufschnitt. Es gab mehrere unterschiedliche Brotsorten, dazu Marmelade und Nutella.
Da ich leider jetzt erst dazu komme, die Kritik zu schreiben kann ich mich kaum noch an das Essen erinnern... Aber es wird definitiv gut gewesen sein, denn auch in der vergangenen Jahren hatte ich nie etwas zu beanstanden und ich kann mich auch dieses Jahr nicht an etwas negatives in dieser Beziehunh erinnern.

Orga:

Tja, die Talon-Orga halt. Was soll man da sagen? *g*
Man merkt, dass dies ihr 59. Con war, denn die Orga war wie immer gut präsent und immer erreichbar. Wir NSCs wussten immer, was zu tun war.

NSCs:

NSC-Plätze werden nur an Leute vergegeben, die die SL schon kennt. Da wir uns glücklicherweise zu diesem erlesenen Kreis dazuzählen können, haben wir es auch dieses Jahr wieder geschafft. Der Vorteil daran ist, dass die NSCs sich auch größtenteils untereinander kennen und daher auch ein recht eingespieltes Team sind. Es geht schließlich darum, potentelle neue LARPer für dieses Hobby zu begeistern und dafür muss man ihnen natürlich einen Anreiz bieten.

Spieler:

Die Con-Reihe heisst nicht umsonst Absolute Beginners, denn alle Spieler sind Anfänger gewesen. Die ABs sind dazu da, um Neulinge an LARP heranzuführen.
Das schöne an Neulingen ist, wie ich finde, dass sich dort noch nicht die Routine eingespielt hat. Bis auf wenige Ausnahmen haben sie Treffer im Kampf z.B. sehr schön ausgespielt, was dem einen oder anderen Veteranen leider doch mal entfällt...
Es hat auf jeden Fall viel Spaß gemacht mit ihnen (und natürlich auch gegen sie) zu spielen.

Plot:

Hier hat die Orga ein klein wenig getrickst und den Plot des letzten großen Talon Cons (Storm Breaker) quasi recycled. Sprich ein nahezu identischer Plot wurde hier den Neulingen vorgesetzt. Nur statt einer weiblichen Baroness gab es nun eine männliche, quasi ihr größter Fan.
Dies ist aber keineswegs negativ zu werten, denn der Plot ist spannend und von den Neulingen kannte ihn auch garantiert noch keiner.
Einer der NSCs wurde bei den Spielern einegschleust, ohne dass die Spieler selber davon wussten. Sprich sie dachten, dass er ein ganz normaler Neuling wäre. Samstag morgen griff dann auch das Archonat an, zerrte die Spieler aus ihren Betten (welche dabei extrem passiv waren - die waren damit wohl leicht überfordert ^^') und wie durch Zufall wurde natürlich der besagte (Nicht-)Spieler entführt und in dem Sarg vom Storm Breaker gesteckt.
Der Fanboy hat ein ähnliches Ritual wie die Baroness zuvor abgehalten. Die Spieler konnten das Opfer zwar retten, aber das Ritual war dennoch erfolgreich, wordurch das Archonat nun zwei mächtige Stahlgolems hatte, die es den Spielern auf den Hals hetzen konnte, welche aber in einer großen Schlacht besiegt werden konnten. Und auch der Fanboy musste dabei sein Leben lassen.

Fazit:

Ein sehr schönes Con und ich fand es interessant, diesen Plot jetzt einmal von der anderen Seite zu sehen. Beim Storm Breaker war ich ja als SC unterwegs.

Bewertung: 4,5 von 5 Szarastrosonnen
Leg dich nie mit einem BAOD an, oder du bist selber dran.

Das Leben ist grausam.
Wenn es mal nicht grausam ist, ist es grausamer.

Image
Post Reply

Return to “Conkritiken”